Wissen dokumentieren und jederzeit nutzen!

Arzneimittelinformation in der ADKA AM-Info-DB

Die ADKA Arzneimittel-Info-Datenbank unterstützt Ihr internes QMS:

  • Sie ermöglicht Ihnen eine übersichtliche Dokumentation Ihrer Anfragen.
  • Sie realisiert die Digitalisierung des Prozesses Arzneimittelinformation auch für die Integration in PDMS.
  • Sie nutzen integrierte Recherchequellen und Hintergrundfragen für 25 Themengebiete!
  • Wichtige Kennzahlen können direkt aus der statistischen Auswertung übernommen werden.
  • Profitieren Sie mittels Sharing-Ebene vom Know-How der Kollegen.
  • Sie erfüllt die Forderung der DIN 15224 „QM im Gesundheitswesen“ zur evidenzbasierten und wissenschaftlichen Absicherung aller Schritte der Leistungserbringung.
  • Sie ist Teil der europäischen Datenbank „European Union for Patient Safety and Quality of Care“www.pasq.eu. Diese enthält u.a. nationale Projekte, die die Patientensicherheit verbessern.

Die ADKA AM-Info-DB ist eine online verfügbare Datenbank zur Dokumentierung des eigenen Fachwissens innerhalb einer Krankenhausapotheke. Es kann pro Krankenhausapotheke eine Lizenz erworben werden, um das Wissen im Haus zu bündeln und jederzeit darauf zugreifen zu können.

Mit einer Lizenz können mehrere Apotheker die täglich anfallenden Fragen und vor allem Antworten festhalten und bei wiederkehrenden Fragen über die Suchfunktion schnell auf das gespeicherte Wissen zurückgreifen.

Die Datenbank benötigt zur Nutzung nur einen Browser und JavaScript sollte in diesem Browser aktiviert sein.

  • Mit der ADKA AM-Info-DB sind die Apotheken in der Lage, ihre täglichen Fragen und Antworten festzuhalten und über die Suche jederzeit wieder abrufen zu können. Zudem können Anfragen und Antworten aktiv in die Sharing-Ebene übertragen und so das Fachwissen auch apothekenübergreifend geteilt werden.
  • Mit den Modulen für die ADKA STABIL- und die ADKA PÄD i.v.-Datenbank (voraussichtlich ab Frühsommer verfügbar) haben die Nutzer Zugriff auf zwei Recherchequellen, welche durch Mitglieder der ADKA aktuell gehalten werden. Diese Recherchequellen kommen sowohl mit je einer eigenen A-Z-Seite und fügen sich in die Suche der Datenbank ein.

Durch den Erwerb der ADKA STABIL-Datenbank haben alle Nutzer innerhalb der Apotheke Zugriff auf die STABIL-Daten. Diese können Sie sowohl über eine eigenständige A-Z-Seite als auch über die Suchen einsehen. Somit stehen die Daten den Krankenhausapothekern jederzeit im Alltag zur Verfügung.

Die ADKA STABIL-Datenbank kann sowohl in Kombination mit der ADKA AM-Info-DB als auch als einzeln erworben werden. Hierzu mehr im Menüpunkt "Bestellformular".

Es gibt keinen Demo-Zugang für die ADKA AM-Info-DB und die weiteren Module. Sie können sich vom Funktionsumfang in folgender Präsentation ein Bild machen.

Alternativ können Sie sich die Datenbank in einer Krankenhausapotheke in Ihrer Nähe zeigen lassen. Eine Liste alle Apotheken finden Sie hier.

Oder kommen Sie zum jährlichen ADKA-Kongress bzw. zum zweijährlichen AM-Info-Kongress nach Köln. Hier stellt der Ausschuss Arzneimittelinformation regelmäßig die Datenbank an seinem Ausschuss-Stand vor.